Aktuelles

Aktuelle Impfdiskussion

Impfung: Mit den zunehmenden Flüchtlingsströmen und nach den Häufungen von Masernfällen in Berlin 2015 wird die erneute Frage nach einer Impfpflicht für Kinder aufgebracht. Medizinische Zwangsmaßnahmen gehörten bislang nicht zum Repertoire eines demokratischen Gesundheitssystems.

Entsprechend groß ist der Widerstand gegen die Impfung per Gesetz. Durch die Hintertür der verbotenen Aufnahme umgeimpfter Kinder in Kindergärten oder andere Einrichtungen sollen kritische Eltern nun zur Impfung gezwungen werden. Wie auch immer man selbst dazu steht: Die freie Entscheidung über medizinische Maßnahmen ist ein hohes Gut. Zwischenfälle und Irrtümer in 40 Jahren Impfgeschichte dürfen auch ansonsten „normale“ halbwegs informierte nachdenklich machen, um dann zu einer individuellen Impfentscheidung zu kommen. Zwang, und allemal indirekter ist ein schlechter Ratgeber.
Lesen Sie hier die Stellungnahme des Zentralvereins homöopathischer Ärzte: