Forschung

Die Wirksamkeit der Homöopathie ist in vielen Studien nachgewiesen. Dennoch setzt sich in der Welt der Wissenschaft diese Erkenntnis nicht durch. Im Gegenteil, wie Prof. Roher Hahn, Leiter der Forschungsabteilung Anästhesie und Intensivmedizin einer Schwedischen Universität berichtet: Der Autor hat selbst mehrere 100 Artikel außerhalb der Homöopathie verfasst und mit Homöopathie bislang nichts zu tun gehabt. Ihn interessierte der wissenschaftliche Umgang mit dem kontroversen Thema Homöopathie und er kommt zu dem Schluss, dass die Ergebnisse großer Metaanalysen zur Homöopathie nur deshalb zu negativen Ergebnissen kommen, weil sie gezielt positive Ergebnisse vor der Auswertung ausgeschlossen hatten. Lesen Sie mehr über Forschungsergebnisse in der Homöopathie unter www.informationen-zur-homoeopathie.de Hier finden Sie eine Studienübersicht des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte.
WissHom hat im Mai 2016 einen Forschungsbericht mit dem Titel „Der aktuelle Stand der Forschung zur Homöopathie“ veröffentlicht. Er fasst die Ergebnisse aus gut dreihundert klinischen Studien und 1800 Experimenten aus der Grundlagenforschung sowie alle bisher durchgeführten Metaanalysen zur Homöopathie zusammen.